zurück

 

Sportabzeichentag 2013

Juni 2013

 

Sportabzeichen Am Freitag, den 28.06. 2013, nahmen vier Schüler der Klasse 5 am Sportabzeichentag im Stadion Reinshagen teil. Die Schüler bewältigten vier Disziplinen aus den Kategorien Ausdauer (800 m Lauf), Kraft (Schlagballwurf), Schnelligkeit (50 m Lauf) und Koordination (Zonenweitsprung).
Bei entsprechenden Leistungen kann dann das Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze erreicht werden. Alle Teilnehmer waren mit Ihren Leistungen sehr zufrieden und wollen im nächsten Jahr erneut die Sportprüfung ablegen.

 

 

City-Lauf Remscheid 2013

Juni 2013

 

Am Sonntag, den 16. Juni 2013 starteten fünf Schüler der Heinrich-Neumann-Schule beim 1.000m Lauf des 23. Remscheider City-Laufes.

 

Bei perfekten Laufbedingungen und einer super Stimmung auf dem Theodor-Heuss-Platz erreichten alle Starter unserer Schule in einer erstklassigen Zeit das Ziel. 

 

Besonders hervorzuheben ist der vierte Platz in der Altersklasse M11 von Mitchell.
Alle Platzierungen und Ergebnisse können auf der Homepage des City-Laufes eingesehen werden.

 

http://citylauf.reprosatz.de/projekt01/

 

 


Schulfest zur Projektwoche HNS - aktiv & kreativ

04. Mai 2012

 

Einladung(Bilder der Projekte und des Schulfestes hier)

 

Für eine Woche haben sich die Schülerinnen und Schüler der HNS aktiv und kreativ betätigt. In den Projekten Mountainbiken, Waveboarden, Klettern, Golfen, Schulband, Gärtnern für die Schulhofverschönerung, Bauen einer Mosaik-Sitzbank, Entspannung, Rund um´s Obst und Heinis Köstlichkeiten wurde nicht nur geschwitzt sondern auch sehr viel erreicht und viele schöne Dinge hergestellt.

 

Das alles präsentierten die Schülerinnen und Schüler sowie alle Mitarbeiter der Heinrich-Neumann-Schule, der Schule für Kranke, der Gruppe IGEL und der Caritas/OGS am Schulfest mit vielen aktiven und kreativen Mitmachangeboten: die Band eröffnete das Fest mit einem kleinen Konzert, die Mosaikbank wurde weiter gestaltet, jeder konnte sich auf dem Weaveboard auspobieren, das Putten beim Golfen üben. Statt Berge mit dem Mountainbike zu erklimmen wurde auf Zeit gefahren, das Kletterprojekt präsentierte Bilder der Klettererlebnisse und mit welchen Knoten der Kletterpartner gesichert wird und bei den Sozialarbeitern von Kompazz (schulbezogene Jugendsozialarbeit) wurde eifrig mit dem Sportbogen auf die Zielscheibe geschossen. Beim Basteln von Wutbällen und gestalten eigener Buttons hatten nicht nur die jüngeren Schüler Freude. Dank des Obstprojektes, der Gruppe Heinis-Köstlichkeiten, des Kaffeemobils der Lerose-Stiftung und zahlreicher Spenden der Eltern bot das Schulfest auch jede Menge für das leibliche Wohl der zahlreichen Besucher.

 

Für alle Beteiligten und besonders für die Schülerinnen und Schüler war das Schulfest ein großer Erfolgt und eine schöne Gelegenheit bei wunderbarem Wetter und ausgeglichener Stimmung stolz zu präsentieren was man alles erreicht hatte.

 

Besonders möchten wir uns bei Frau Karin Radtke "Garten- und Pflanzenberatung" für die tatkräftige Unterstützung zur Verschönerung unserer Grünflächen und bei den vielen anderen Sponsoren und Unterstützern (Lerose-Stiftung Remscheid, TOP-Print, OBI-Remscheid, FliesenCenter Remscheid , Fliesen Intenzo und Kompazz) bedanken.

 

Das schreibt der rga:

http://www.rga-online.de/index.php?&kat=100&artikel=110311165&red=2&ausgabe=

 

 

 


 

Februar 2013

 

 

Wir müssen Abschied nehmen


Ulrich Gülden

 

von unserem Kollegen Ulrich Gülden.

 

Völlig überraschend verstarb er am vergangenen Wochenende. Seit vielen Jahren war er als enger Berater und Freund vorwiegend bei unseren jüngeren Schülern tätig. Sein offenes Ohr für Probleme von Schülern, Eltern und Lehrern, seine Fähigkeit sich gemeinsam auf die Suche nach Lösungen zu machen, und seine nahezu unendliche Geduld werden uns fehlen.


Mit uns trauern viele Schulen in Remscheid, denen er in den letzten Jahren ein verlässlicher Berater war. Seine Fähigkeit, sich in andere Systeme hineinzudenken, wird auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unseres „Offenen Ganztags“ fehlen. Schule und Jugendhilfe an dieser Stelle eng zu vernetzen, das war ihm von Anfang an ein wichtiges Anliegen, in das er viel Zeit und Kraft gegeben hat.


Wir trauern mit seiner Familie und seinen Freunden.

 

Schüler Lehrer und Eltern der Heinrich-Neumann-Schule

 







Schüler laufen den Remscheider Röntgenlauf

Oktober 2012

 

rltlogo.png

LäuferAm Sonntag den 28.10.2012 starteten sechs Schüler der Heinrich-Neumann-Schule bei den Crossläufen des Remscheider Röntgenlaufs.  Auf den Strecken über 1250m und 2450m mussten verschiedene Hindernisse und einige Steigungen überwunden werden. 


Bei sehr kaltem, aber sonnigem Wetter lieferten alle Beteiligten eine super Leistung ab und erzielten spitzen Ergebnisse.
Nach den Wettkämpfen erhielt jeder Starter ein Lauftrikot.


Alle Teilnehmer waren sich einig:
Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!

  

 


Gute Platzierung der Schulmannschaft bei der Regierungsbezirksmeisterschaft Fußball

Juni 2012

 

PictoFußball

Die Fußballschulmannschaft der Heinrich-Neumann-Schule nahm in diesem Jahr zum ersten Mal als Remscheider Stadtmeister an der Regierungsbezirksmeisterschaft der Förderschulen teil.
Bei dem Turnier  in Velbert meisterte unser Team die Vorrunde souverän. Mit zwei klaren Siegen gegen die Carl-Ruß-Schule aus Solingen und die Herderschule aus Oberhausen zog man völlig verdient ins Halbfinale ein.
In einem umkämpften Spiel unterlag man dort schließlich, nicht unverdient, gegen den Stadtmeister und späteren Turniersieger aus Essen.
In der Endabrechnung erreichte unsere Mannschaft  einen hervorragenden vierten Platz.

  


Bewerbungs-Coaching mit Profis in der Gelben Villa

20. Januar 2012

 

13 Jungs und zwei Mädchen aus Remscheid sind seit gestern schlauer,
was Bewerbungen angeht.
(Von Mark http://www.rga-online.de/xray  Artikel vom 20.01.2012)

 

Die Vorträge, die Referenten und vor allem die Übung mit dem persönlichen Vorstellungsgespräch waren total klasse. Es hat mir Spaß gemacht und auch sehr viel gebracht!" strahlte Nick übers ganze Gesicht. Der 16-Jährige gehört zu einer Gruppe von 15 Jungs und Mädels aus Remscheid, die gestern in der Gelben Villa ein Bewerbungs-Coaching absolvierten.
Dazu eingeladen hatte das Kraftstation-Projekt "Kompazz", das die Jugendlichen von der Heinrich-Neumann- und Karl-Kind-Schule mit ehrenamtlichen Beruf-Profis aus Reihen der CDU Remscheid zusammenbrachte. So erfuhren die Schülerinnen und Schüler aus erster (Praxis-)Hand, worauf bei Bewerbungen für die unterschiedlichen Lehrberufe zu achten ist.
Morgens gab es zunächst einen theoretischen Teil. Dabei wurden Tipps zum gepflegten Erscheinungsbild, zur Kleidung, Begrüßung, Sitzhaltung und Sprache gegeben. Im Anschluss ging es in den Praxisteil, wo die Jungs und Mädels bei telefonischen und persönlichen Bewerbungsgesprächen zeigen konnten, wie gut sie die theoretischen Tipps in praktisches Handeln umsetzen können. Dazu wurde jede Bewerbungsmappe von den "Kompazz"-Beratern unter die Lupe genommen, und wer wollte, konnte vor Ort auch noch Bewerbungsfotos machen lassen.
Mit dem Bewerbungs-Coaching hatte "Kompazz" ins Schwarze getroffen. Denn nicht nur die 15 Jugendlichen fanden es sehr gut. Auch die ehrenamtlich tätigen Business-Frauen und -Männer von der CDU waren begeistert. So sehr, dass sie angeboten haben, eine solche Aktion zu wiederholen. "Das Ganze war sehr authentisch, und wir alle haben gemerkt, wie motiviert und interessiert die jungen Leute ihr Ziel verfolgen, einen Ausbildungsplatz zu bekommen", lobte Geschäftsmann Michael Schwerdtfeger die Jugendlichen.

 

Unsere Schüler bedanken sich bei den Ehrenamtlern der CDU und den Mitararbeitern von Kompazz. Sie konnten sich in den authentischen Bewerbungssituationen neu erleben. Es gab viel positives Feedback und sogar Praktikumsangebote, was den Schülern Mut macht ihre Zukunft in die Hand zu nehmen. 

 

  




zurück