zurück

… das fängt ja gut an! Klassenfahrt auf die Finca Ca´n Llompart auf Mallorca
Januar 2009

TabalugaLogo

Gerade vier Schultage ist das Jahr 2009 alt, und schon trifft uns die erste Überraschung: Einige Schülerinnen und Schüler unserer Schule werden bereits im Februar für einige Tage nach Mallorca fliegen und in einer einzigartigen Umgebung Neues und Anderes erfahren und im wahrsten Sinn des Wortes erleben können.
Zu verdanken haben wir dies ihm: Schauen Sie ruhig genau hin. Es ist der kleine Drache Tabaluga, den Peter Maffay musikalisch seit mehr als zwanzig Jahren begleitet. Die Peter-Maffay-Stiftung übernimmt den allergrößten Teil der entstehenden Kosten. Das ist mehr als toll!
Es bleiben aber für die Gruppe noch etwa 1.500 € zu finanzieren, damit das Angebot der Stiftung möglichst umfänglich genutzt werden kann.
Ihre Hilfe nimmt der Förderverein gern entgegen! (Förderverein der Heinrich-Neumann-Schule, Konto 13680 bei der Stadtsparkasse Remscheid (BLZ 340 500 00). Wenn Sie uns Ihre Anschrift mitteilen, erhalten Sie umgehend eine Spendenbescheinigung.
Wir werden ganz sicher über den Verlauf der Vorbereitung und Durchführung an dieser Stelle weiter berichten. Schauen Sie doch einfach mal wieder auf unsere Seiten!

 

http://www.petermaffaystiftung.de



HNS-Racing-Team - Erfolg zum Abschluss der Saison

September 2008

seifenkistenrennen september 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf  einer wunderschönen Strecke gewannen beide alle folgenden Läufe - teilweise mit mehr als 50 Metern Vorsprung - so dass sie im Finale wieder gegeneinander fahren mussten. Hier gewann Kai wieder knapp, wie man auf den Fotos sehen kann. Am Ende waren wir also 1. und 2. !

 

 

 

 

seifenkistenrennen september 3

Zum Saisonfinale 2008 nahm das HNS-Racing-Team mit den Fahrern Kai und Ricardo und Hr. Rogalla/ Hr. Yanez als Boxencrew am Seifenkistenrennen in Leverkusen-Edelrath teil.

 

Gleich im ersten Lauf mussten Kai und Ricardo gegeneinander antreten. Kai gewann knapp, Ricardo musste in die "Hoffnungsrunde".

 

 

 

seifenkistenrennen september 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es war eine tolle Veranstaltung mit richtig vielen Zuschauern, einer schönen Siegerehrung und für das HNS-Racing-Team ein voller Erfolg zum Abschluss der Saison.

 

 

Für die nächste Saison wünschen wir euch einen guten Start und viel Erfolg!



Mit dem Schrottmobil auf der Parade Paradiso am NRW Tag in Wuppertal

31. August 2008


 

 

Seit Monaten haben wir an diesem Parade-Auftritt gebastelt. Dazu hat Herr Schorn mit den Schülern das Schrottmobil gebaut und Frau Strobel die Jungs auf ihre Trommelarrangements eingeschworen.


Am 31. August 2008 war es dann so weit und wir nahmen mit unseren Schülern und Lehrern und unserem Schrottmobil an der Parade Paradiso im Rahmen des NRW – Tages in Wuppertal teil. Es war ein beeindruckendes und kunterbuntes Ereignis. Das Wetter spielte super mit und die Stimmung war großartig.


Unter Hunderten kleinen und großen Darstellern, Musikern und Puppenspielern, trommelten wir zu den vorher eingeprobten Rhythmen an unserem Schrottmobil.  Die anderen Trommler konnten wir bereits am Wochenende zuvor auf einem Besucherkarussell (Generalprobe) in Wuppertal bei der Bunkerabrissparty kennen lernen. Ziel dieses Treffens war es, die unterschiedlichen Rhythmen und Abläufe abzustimmen und eine Choreographie für die Parade einzuüben.  Am NRW-Tag lief dann alles reibungslos: Um 18 Uhr zogen Stelzenläufer, Trommler und Tanzgruppen aus Remscheid, Solingen und Wuppertal über die Sonnborner Straße an den Tausenden am Straßenrand stehenden Zuschauern vorbei. Unser Schrottmobil erregte immer wieder großes Aufsehen, so dass uns viele Menschen zu jubelten.



Berufsorientierungscamp der Klasse 8
25.-29. August 2008

Die dreizehn Schüler der Klasse 8 konnten in der letzten Augustwoche ein besonderes Highlight erleben: das Berufsorientierungscamp im Berufsbildungszentrum der Kreishand-werkerschaft Märkischer Kreis e.V. in Iserlohn.

   

bocamp koopaufgabe

 

bocamp leiter

Ein Schwerpunkt des BO-Camps waren zwei Tage im Kompetenzgarten des Berufsbildungszentrums, wo die Schüler, betreut durch erfahrene Trainer von „dreizueins“, einem Anbieter für erlebnispädagogische Programme, an hohen Seilstationen ihre eigenen Grenzen erleben und ihre kooperativen Fähigkeiten weiterentwickeln und unter Beweis stellen konnten. So galt es z.B. einen 9,50m hohen Stamm zu erklimmen und – für ganz Mutige - von dessen Spitze zu springen oder die 7 m hohe und dabei schwingende Riesenleiter mit einem Team von 3 Schülern zu bezwingen. In anschließenden Reflexionsgesprächen wurde dann der Bezug zu theoretischen Inhalten des Berufswahlunterrichtes hergestellt.


Ein weiterer ganzer Tag war der Besichtigung der überbetrieblichen Ausbildungsstätten im Berufsbildungszentrum gewidmet. Hier konnten die Schüler Einblicke in verschiedene Berufsbilder der Bauhandwerke (Maurer, Straßenbauer, Stuckateure), der Metallberufe (Rolladen-& Jalousiebauer, Werkzeugmacher, Maschinenbau-Mechaniker), dem Sanitär-Heizung-Klima-Handwerk, dem Friseurberuf, und dem Maler- und Lackiererhandwerk gewinnen.
Umrahmt wurden diese drei Schwerpunkttage durch Unterrichtseinheiten, die durch die begleitenden Lehrer Herrn Schorn und Herrn Bach durchgeführt wurden.


Die Finanzierung des Camps erfolgte durch Fördermittel der Stiftung Partner für Schule in NRW, im Rahmen des Projektes Zukunft fördern.



Erfolg beim Seifenkistenrennen

08. Juni 2008

 

künstler1   künstler2

Die Schüleer der WerkStadtKlasse haben im Unterricht mit viel Fleiß Seifenkisten umgebaut und am Rennen in Remscheid-Lüttringhausen teilgenommen. Schon bei ihrer ersten Teilnahme hatten sie die Plätze 2, 3 und 4 unter 30 Teilnhemern sicher.

 

Am 30.08. werden sie ihr Fahrtalent erneut unter Beweis stellen können, wenn sie am NRW-Tag in Wuppertal-Sonnborn (Boettinger Weg) an den Start gehen.







zurück